Debian und Initscripte

Unter Debian gibt es für init Scripte eigentlich eine recht gute Vorlage, die man unter /etc/init.d/skeleton findet.

OK, war ein Scherz 🙂
Die Vorlage ist mehr als rudimentär und nicht wirklich nutzbar.

Da ich auch kleinere Webservices/Server geschrieben habe, die irgendwo laufen, hab ich mir mal ein simples init-Script geschrieben, daß ich nun überall unter Debian/Ubuntu nutze.

Simpel deswegen, weil ich nur ein paar Zeilen anpassen muß, damit ich das für jedes Projekt verwenden kann.

Das Script baut auf dem LSBInit-Framework auf.

Hier einfach ein Beispiel für meinen GPRS-Server, Scriptname gprsserver, der ein laufendes mysql benötigt:

Sieht zwar kompliziert aus, ist es aber nicht wirklich.
Alles was man einstellen muß, hört mit dem „END OF CONFIG-SECTION“ auf.

Das fertig angepasste Script, gefolgt von einem chmod 755, kopiert man dann einfach nach /etc/init.d/gprrserver

Anschließend teilt man dem System noch über ein

mit, das es bitte in /etc/rcX.d die entsprechenden Links setzen möge.

Noch ein Update für den RedPill Screensaver für OS X 10.12 (Sierra)

Sorry, daß ich gerade etwas „hektisch“ release, aber dem Wunsch, daß ich doch bitte auch endlich einen deutschen Einstellungsdialog bringe, konnte ich nicht widersprechen.

Die neue Version hat keine gravierenden Änderungen, außer halt dem deutschen Einstellungsdialog.

Ich hab noch ein paar interne Bugfixes gemacht, die sich aber nicht auf die Lauffähigkeit auswirken.
OK, jetzt funktioniert der „About/Über“-Button wieder, aber viel mehr ist da nicht geändert worden.

Die neueste Binary Version findet sich also im Downloadbereich wieder.

Der Code auf Github wurde natürlich auch wieder aktualisiert.

Viel Spaß mit der Version.

RedPill deutsche Übersetzung

Da ich seit Samstag, nachdem ich die neue Version von RedPill für OS X Sierra veröffentlicht habe, mit E-Mails zugebombt werde, warum ein deutscher Entwickler in den Screensaver nicht zumindest auch mal eine deutschsprachige Einstellungsmöglichkeit einbaut, habe ich mir Heute mal etwas Zeit genommen und was „gebastelt“.

Persönlich mag ich lieber das Englische, weil es da nicht so lustige Wortwendungen gibt, aber egal, ein großer Teil der deutschen RedPill-User mag nun auch eine deutsche Einstellungsmöglichkeit.

Da ich mir nicht sicher bin, ob mir das so wirklich geglückt ist, steht diese Übersetzung nun zur Disposition.

Hier die Übersetzung:

RedPill Deutsch

 

So, jetzt sind Eure Kommentare gefragt. 🙂

Update RedPill Screensaver für OS X 10.12 (Sierra)

Da ich nun endlich dazu gekommen bin auf OS X Sierra upzudaten, habe ich mir gedacht, es wäre auch eine gute Idee, direkt RedPill upzudaten.

Die Änderungen waren diesmal Gott sei Dank nur minimal.

Es hatten sich lediglich einige interne Strukturen in den OS X Librarys von int auf long geändert.

Die neueste Binary Version findet sich also im Downloadbereich wieder.

Der Code auf Github wurde natürlich auch wieder aktualisiert.

 

Viel Spaß weiterhin mit RedPill 🙂